Herzlich willkommen bei der SPD Hanstedt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

!!! Martin Schulz mit 100 % zum Parteivorsitzenden und zum Kanzlerkandidat der SPD gewählt !!! Svenja Stadler mit über 98% zur Bundestagskandidatin gewählt !!! Möchten Sie mit uns das politische Ortsgeschehen aktiv mitgestalten? Dann sprechen Sie uns bitte an !!!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Manfred Lohr
 

Dr. Manfred Lohr
Vorsitzender
SPD-Ortsverein Hanstedt

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

Martin Schulz bewegt Deutschland und hat in der SPD eine Euphorie entfacht, die man lange vermisst hat.

Mittlerweile sehen die Umfragewerte in der berühmten "Sonntagsfrage" ("Welcher Partei würden Sie Ihre Stimme geben, wenn am Sopnntag Bundestagswahl wäre?") die SPD vor der CDU/CSU.

Mit einem Traumergebnis von 100% haben die Delegierten Martin Schulz zum neuen SPD-Vorsitzenden und per Akklamation zum Kanzlerkandidaten gewählt. Ein überwältigender Vertrauensbeweis und ein Ergebnis, das in der Nachkrieggeschichte der SPD noch nicht erreicht worden war.

Martin Schulz wird den Ewig-Gestrigen und den Populisten die Stirn bieten!

Wir freuen uns auf eine spannende Auseinandersetzung! Und wir freuen uns auf weitere Mitglieder, die uns helfen wollen, dass Martin Schulz am 24. September 2017 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland wird und Svenja Stadler dieses Mal unseren Wahlkreis 36 - Landkreis Harburg - direkt gewinnt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Manfred Lohr
Vorsitzender SPD-Ortsverein Hanstedt

Telefon: 04183 - 5597

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Martin Schulz mit sensationellem Ergebnis zum SPD-Vorsitzenden gewählt: Zeit für Martin Schulz - Zeit für mehr Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt.

100% - das ist ein im Nachkriegsdeutschland noch nie erreichtes Wahlergebnis f´ür einen SPD-Vorsitzenden. 100% für Martin Schulz!

Auf dem außerordentlichen Parteitag in Berlin haben die Delegierten für ein sensationelles Ergebnis gesorgt und Martin Schulz ihr vollstes Vertrauen geschenkt, der nächste Bundeskanzler der Bundersrepublik Deutschland zu werden.

Bereits am 29. Januar 2017, dem Tag seiner Nominierung zum Kanzlerkandidaten und Parteivorsitzenden der SPD, hatte Martin Schulz seine Antrittsrede im Willy-Brandt-Haus unter dem Thema "Zeit für mehr Gerechtigkeit" gehalten. Vor vollem Haus erntete er viel Beifall und am Ende stehende Ova Gerechjtigkeit gtetionen. 

 „Lasst uns anpacken und unser Land gerechter machen und das mutlose „Weiter-So“ beenden“, so seine Worte. Es geht ein Ruck durch die SPD!

>>> Verfolgen Sie bitte die Reden von Martin Schulz unter den beiden
       nachstehenden Links.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Svenja Stadler mit überwältigender Zustimmung gewählt.

Mit mehr als 98 Prozent wählten die Delegierten der Wahlkreiskonferenz im SPD-Unterbezirk Landkreis Harburg Svenja Stadler zu ihrer Bundestagskandidatin.

>>> Lesen Sie auch bitte dazun die Pressemitteilung weiter unten.

20170226 Svenja Stadler BTKandidatin Foto: SPD Hanstedt

Svenja Stadler , MdB, mit dem Vorsitzenden des SPD-Unterbezirks, Thoma Grambow

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20170326_Europa-FlaggeFoto: EU

60 Jahre Römische Verträge

Vor sechzig Jahren wurde in Rom der Grundstein für Europa in seiner heutigen Form gelegt – Auftakt zur längsten Friedensperiode in der europäischen Geschichte. Mit den Römischen Verträgen wurde ein gemeinsamer Markt geschaffen, in dem Menschen, Waren, Dienstleistungen und Kapital frei zirkulieren können – Voraussetzung für Wohlstand und Stabilität für alle europäischen Bürgerinnen und Bürger.

>>> Lesen Sie bitte weiter unter dem nachstehenden Link.

 

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

SPD-Logo Hanstedt
 
Foto: SPD-Ortsverein Hanstedt

Lebensqualität in der Samtgemeinde Hanstedt durch sinnvolle Verkehrsregelungen stärken

Die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger in unserer Samtgemeinde hängt auch davon ab, wie die Verkehrsteilnehmer - Autofahrer, Radfahrer und insbesondere Fußgänger - miteinander umgehen. Dabei sind Fußgänger - und hier müssen wir insbesondere an unsere Kinder denken -  das "schwächste Glied in der Kette".

Dass es nicht damit genug ist, punktuell und an einzelnen Situationen orientiert Hand anzulegen, war dem Vorstand der SPD Hanstedt schnell klar. Und aus dieser Überlegung heraus war auch die Bildung einer Verkehrs-AG folgerichtig, die es sich zur Augabe macht, Verkehrssituationen in der Samtgemeinde zu analysieren, sie zu dokumentieren und zu systematisieren.

Als erste Ergebnisse wurden zwei Anträge formuliert und auf den Weg gebracht. Dabei wird es allerdings nicht bleiben - denn es gibt noch eine ganze Menge zum tun...

>>> Lesen Sie dazu bitte die Pressemitteilung sowie die beiden Anträge.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
[06.03.2017] PM 'Modellversuch Tempo 30' PDF 412 KB
[28.02.2017] Antrag Geschwindigkeitsbegrenzungen 30 kmh an Krippen und Kindergärten PDF 310 KB
[28.02.2017] Antrag 'Modellversuch Tempo 30' PDF 510 KB

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Verleihung des Verdienstordens am Bande der Bundesrepublik Deutschland an Professor Dr. Jens-Rainer Ahrens

Es ist keine Selbstverständlichkeit, sich ein Leben lang für die Menschen in der Gesellschaft und für das "Projekt Demokratische Gesellschaft" einzusetzen. Dazu bedarf es Menschen, die auch bereit sind, auf viele angenehme Aspekte ihres Privatlebens zu verzichten - wie Professor Dr. Jens-Rainer Ahrens.

Dafür wurde er nun mit dem Verdienstorden am Bande der Bundesrepublik Deutschland geehrt.

Frau Staatssekretärin Birgit Honé von der Niedersächsischen Staatskanzlei war eigens dazu aus Hannover angereist, um die Laudatio zu halten und Professor Dr. Jens-Rainer Ahrens den Verdienstorden - auch bezeichnet als das "Bundesverdienstkreuz" - zu verleihen. Herr Landrat Rainer Rempe würdigtre als Vertreter des Landkreises Harburg die Verdienste von Professor Ahrens um die Menschen im Landkreis.

In seinen Ausführungen dankte Professor Dr. Ahrens seinen Wegbegleitern und hob die Bedeutung des Engagements für unsere Demokratie hervor.

Musikalisch umrahmt wurde die Feier im "Alter Geidenhof" in Hanstedt durch die junge Pianistin Lynne Silja Timm mit zwei klassischen Stücken. Als Gewinnerin des ersten Preises im regionalen Wettbewerb "Jugend musiziert" wird Lynne Silja Timm nun am Landesjugendwettbewerb "Jugend musiziert" den Landkreis Harburg vertreten.

20170216 Verleihung VerdienstordenFoto: SPD Hanstedt

Professor Dr. Jens-Rainer Ahrens (M.) mit Staatssekretärin Burgit Honé und Landrat Rainer Rempe.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Logo SPD Landkreis HarburgFoto: SPD Unterbezirk Landkreis Harburg

Gefahrenstellen in der Samtgemeinde beseitigen.

Unfallträchtige Stellen auch auf den Landstraßen müssen beseitigt werden - so wie in diesem Falle an der Einfahrt zum Wildpark Lüneburger Heide. Insbesondere im Sommer, wenn zahlreiche Besucher in den Wildpark strömen und am Parkplatz ein- oder ausfahren, kann es zu Verkehrsgefährdungen und Unfällen mit Schäden für Menschen kommen. Das muss nicht sein. Besser ist, für Abhilfe und mehr Sicherheit zu sorgen, bevor Unfälle passieren. Dafür hat sich die SPD jetzt eingesetzt.

>>> Lesen Sie bitte Näheres unter dem nachstehenden Link

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

SPD-Logo Hanstedt
 
Foto: SPD-Ortsverein Hanstedt

Wann wird die Strecke Asendorf/Hanstedt (L 213) endlich sicherer?

Schon wieder hat es einen Verkehrsunfall in der berüchtigten Kurve ausgangs Asendorf nach Hanstedt gegeben. Und schon wieder sind Personen zu Schaden gekommen. Anscheinend hat auch die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h nicht viel bewirkt.

>>> Bitte lesen Sie weiter unter dem nachstehenden Link.

 

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

SPD-Logo Hanstedt
 
Foto: SPD-Ortsverein Hanstedt

Offene Ganztagsschulen in der Samtgemeinde Hanstedt: Gemeinsamer Antrag von SPD und UNS im Samtgemeinderat

Einen gemeinsamen und damit weiteren Antritt für Offene Ganztagsschulen in der Samtgemeinde haben jetzt SPD und UNS unternommen. Damit verbreitert sich auch die politische Basis für eine Realisierung des Vorhabens.

>>> Lesen Sie dazu bitte den neuen Antrag vom 18.1.2017.

Bereits im September 2014 hatte die SPD Hanstedt in Egestorf eine Informationsveranstaltung zum Thema "Ganztagsschulen" durchgeführt und dabei die beiden Grundschulleiter aus Brackel und Maschen um einen Bericht über ihre Erfahrungen mit der Ganztagsschule gebeten. Nachdem sich die Vorzüge der offenen Ganztagsschule immer mehr herauskristallisieren, hatte die SPD-Fraktion im Samtgemeinderat Hanstedt den Antrag gestellt, die Samtgemeinde zu beauftragen, mit den Kollegien sowie Elternvertretern der Grundschulen Hanstedt und Egestorf Gespräche mit dem Ziel zu führen, die Grundschulen in offene Ganztagsschulen umzuwandeln.

>>> Lesen Sie bitte dazu auch die beiden nachstehenden Links.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
[18.01.2017] Offene Ganztagsgrundschulen - Antrag UNS/SPD PDF 192 KB
[06.06.2016] Presseinformation des SPD-Ortsvereins Hanstedt zur offenen Ganztagsschule. PDF 432 KB
[17.05.2016] Antrag der SPD-Samtgemeinderatsfraktion zur offenen Ganztagsschule. PDF 379 KB

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Hier finden Sie interessante Beiträge aus der Landes-, Bundes- und Europapolitik.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Service/Flugblätter:

Service/Flugblätter:

Europa/Europa-Informationen von Bernd Lange:

Wir reden Klartext:

Europa/Europa-Informationen von Bernd Lange:

Land Niedersachsen:

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Foto: SPD Svenja Stadler
 

Svenja Stadler: Demokratie wird durch Engagement gelernt

Svenja Stadler, engagementpolitische Sprecherin:
Der 2. Engagementbericht wurde heute vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Kabinett vorgelegt. Er zeigt, dass Bürgerinnen und Bürger Verantwortung übernehmen und gesellschaftliche Herausforderungen in ihrem Engagement aufgreifen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird in ihrem Kurs hin zu einer modernen Engagementpolitik gestärkt.
mehr...

 
 

Rechtssicherheit für die Vergabe von Wohnimmobilienkrediten

Lothar Binding, finanzpolitischer Sprecher;
Johannes Fechner, rechtspolitischer Sprecher:
Heute hat der federführende Finanzausschuss des Bundestags konkretisierende Regelungen für die Anforderungen an die Kreditwürdigkeitsprüfungen bei der Vergabe von Wohnimmobilienkrediten beschlossen. Die ins Stocken geratene Vergabepraxis von Krediten insbesondere an Familien und Senioren dürfte damit beendet werden.
mehr...

 
 

Bandbreitenschwindel bei Internet-Anschlüssen beenden: Gesetzgeber und Bundesnetzagentur sind gefordert

Klaus Barthel, zuständiger Berichterstatter:
Die neue Breitbandstudie der Bundesnetzagentur belegt, dass bei Internetverträgen die vermarkteten Übertragungsraten massiv von der Wirklichkeit abweichen. Die SPD-Bundestagsfraktion schafft die gesetzliche Grundlage, damit Kunden in Zukunft ihre Ansprüche besser durchsetzen können.
mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Fairer Handel gegen Protektionismus

Ja zur Reform der europäischen Handelspolitik: Das Europäische Parlament hat für das EU-Kanada-Abkommen gestimmt – nachdem auf sozialdemokratischen Druck hin zahlreiche Änderungen an dem Text vorgenommen worden waren. „Das alte CETA-Verhandlungsergebnis der EU-Kommission war schwach. mehr...

 

"Gut, dass die Führungsfrage in der SPD geklärt ist"

Der niedersächsische SPD-Landesvorsitzende Stephan Weil zeigt sich erleichtert, dass die Frage der Kanzlerkandidatur nun entschieden ist: „Es ist gut, dass die Führungsfrage in der SPD jetzt endlich geklärt ist. So gut ich kann und aus tiefer persönlicher Überzeugung werde ich Martin Schulz als SPD-Vorsitzenden und Kanzlerkandidaten unterstützen." mehr...

 

Niedersachsen wollen Stephan Weil als Ministerpräsident

Der Niedersachsen-Trend bestätigt die gute Arbeit unserer Landesregierung: Laut Umfrage von Infratest-Dimap im Auftrag des NDR sind 63 Prozent der Bürgerinnen und Bürger zufrieden mit der Arbeit der SPD-geführten Landesregierung, das entspricht einem Plus von drei Prozentpunkten gegenüber dem letzten Niedersachsen-Trend von 2015. mehr...

 

Detlef Tanke: "Alles hat seine Zeit"

Detlef Tanke, Generalsekretär der SPD Niedersachsen, wird nicht mehr für den Landtag kandidieren. Das teilte der 60-jährige Politiker aus dem Wahlkreis Gifhorn-Süd mit. "Ich freue mich über die zehn spannenden Jahre in der Landespolitik. Insbesondere darüber, dass ich die erfolgreiche rot-grüne Regierungspolitik mitgestaltet habe. A mehr...

 

Premiere bei Facebook: Stephan Weil Live

Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Stephan Weil stellt sich am Mittwoch, 18. Januar, ab 20.20 Uhr erstmals über das Online-Format „Facebook Live“ den Fragen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Unter dem Titel „Stephan Weil LIVE“ wird er etwa 30 Minuten über seine Facebook-Seite als Landesvorsitzender Fragen beantworten, die ihm Facebook-Nutzerinnen und -Nutzer live zusenden. mehr...

 

Für beitragsfreie Kitas

Auf ihrer Jahresauftaktklausur in Celle hat die niedersächsische SPD erste Schwerpunkte für ihr Wahl- und Regierungsprogramm für den anstehenden Landtagswahlkampf und die Bundestagswahl abgesteckt. SPD-Landesvorsitzender und Ministerpräsident Stephan Weil: „Die niedersächsischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen zu einem guten Ergebnis der SPD im Bundestagswahlkampf beitragen. Fü mehr...

 
 
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.