Freie Fahrt für Soldaten in Uniform

 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Fritz Felgentreu, verteidigungspolitischer Sprecher:

Seit Jahren fordert die SPD die kostenfreie Nutzung des Nah- und Fernverkehrs für Soldatinnen und Soldaten in Uniform. Bislang ohne politische Unterstützung anderer Parteien. Jetzt hat sich die CSU auf ihrer Klausurtagung in Kloster Seeon diesen Vorschlag zu Eigen gemacht.

 

„Zum Jahresanfang begrüßen wir ein starkes Signal der CSU von ihrer Klausurtagung im Kloster Seeon. Mit ihrer Forderung nach kostenlosen Bahnfahrten für Soldaten in Uniform übernimmt sie eine alte Forderung der SPD. Die freie Fahrt für Uniformträger erhöht das Sicherheitsgefühl der Mitreisenden, fördert die Akzeptanz der Bundeswehr, stellt die Soldaten als Staatsdiener den Polizisten gleich und trägt dazu bei, dass sich in Zukunft weniger am Freitag nach Dienstschluss in den Pendlerverkehr auf der Autobahn stürzen. Wir fordern den Koalitionspartner auf: Umsetzung.“

Quelle: https://www.spdfraktion.de/node/3259782/pdf

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.