Forschung und Innovation für Deutschlands Zukunft

 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Manja Schüle, stellvertretende bildungs- und forschungspolitische Sprecherin;
René Röspel, stellvertretender bildungs- und forschungspolitischer Sprecher:

Forschung und Wissenschaft zeigen uns Wege, über die wir die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit bewältigen können. Innovationen helfen, die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes zu sichern. Damit das so bleibt, muss Forschung verlässlich finanziert sein.

 

Die Hightech-Strategie 2025 setzt forschungs- und innovationspolitische Ziele und Schwerpunkte für die kommenden Jahre und muss konsequent umgesetzt werden.

„Auf Drängen der SPD-Bundestagsfraktion wurde die Hightech-Strategie zu einer ressortübergreifenden Innovationsstrategie weiterentwickelt, die auch soziale Innovationen, Vorsorge und Nachhaltigkeit in den Blick nimmt. Als themenübergreifende Innovationsstrategie hat sie für den Standort Deutschland, die Sicherung von Wohlstand und Arbeitsplätzen eine wichtige Bedeutung.

Der digitale Wandel erfordert Antworten zum Beispiel aus der zivilen Sicherheitsforschung: Es geht um bessere Koordination von Rettungskräften bei Großeinsätzen oder darum, wie im Fall eines Stromausfalls die Infrastruktur aufrechterhalten wird. Nicht nur in diesem Bereich gilt es, die technischen Voraussetzungen zu erforschen, sondern die gesellschaftlichen Folgen stets mitzudenken.

Die F&I-Politik hat mit der ehemaligen SPD-Forschungsministerin Edelgard Bulmahn eine massive Aufwertung erfahren. Sozialdemokratische Projekte wie der Pakt für Forschung und Innovation oder die Exzellenzinitiative sind ein international beachteter Beleg dafür. Diesen Weg werden wir weiter mit Nachdruck verfolgen und sicherstellen, dass Grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung, ebenso wie die Wissenschaftsfreiheit, Werte für sich sind.“

Quelle: https://www.spdfraktion.de/node/3364206/pdf

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.