Steuerliche Forschungsförderung auf den Weg gebracht

 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Lothar Binding, finanzpolitischer Sprecher:

Der Finanzausschuss hat heute die steuerliche Forschungsförderung auf den Weg gebracht. Damit wird eine unbürokratische Fördermöglichkeiten eröffnet, die vor allem für forschende mittelständische Unternehmen attraktiv ist.

 

„Die steuerliche Forschungsförderung kann von allen Unternehmen unabhängig von ihrer Größe in Anspruch genommen werden. Sie ist vor allem für mittelständische forschende Unternehmen attraktiv. Gegenstand der Förderung sind die Personalkosten der in der Forschung tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und damit der Hauptkostenfaktor mittelständischer Unternehmen. Den Bedürfnissen mittelständischer Unternehmen entspricht die Förderung der Auftragsforschung. Besonders wichtig ist außerdem das unbürokratische Antragsverfahren der steuerlichen Förderung.

Das steuerliche Forschungszulagengesetz stärkt somit zielgerichtet die Innovationsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen.“

Quelle: https://www.spdfraktion.de/node/4584150/pdf

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.