Herzlich willkommen bei der SPD Hanstedt.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

!!! Millionen-Verschwendung bei der Bundeswehr? Untersuchungsausschuss kommt !!! SPD schafft den neuen Sozialstaat !!! Möchten Sie mit uns das politische Ortsgeschehen aktiv mitgestalten? Dann sprechen Sie uns bitte an !!!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20181024_Manfred Lohr - Herbst
 
Foto: SPD Hanstedt

Dr. Manfred Lohr

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

ein neuer Sozialstaat: Arbeit - Solidarität - Menschlichkeit. Drei Begriffe, die für den Zusammenhalt unserer Gesellschft von so großer Bedeutung sind.

Mit diesem Konzept eröffnt die SPD eine Reihe von Reformvorschlägen zum „Sozialstaat für eine neue Zeit“. Antworten für die Sozialstaatsbereiche der Alterssicherung, Gesundheit sowie Pflege und Wohngeld werden folgen. Hier konzentrieren wir uns auf Chancen und Schutz in der neuen Arbeitswelt.

Wollen Sie mit uns konkrete Politik für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort gestalten? Dann melden Sie sich - nur Mut!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Manfred Lohr
Vorsitzender SPD-Ortsverein Hanstedt

Telefon: 04183 - 5597

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Verfügbare Downloads Format Größe
[07.02.2018] Koalitionsvertrag PDF 2,80 MB
[07.02.2018] Einige markante Punkte aus dem Koalitionsvertrag PDF 428 KB

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20190131_Bernd Lange - Foto European Union
 
Foto: Bernd Lange - European Union

Bernd Lange MdEP

Vorsitzender des Ausschusses für internationalen Handel (INTA): Globalisierung gerecht gestalten


Mein Beitrag 2014–2019

>>> Lesen Sie bitte unmter nachstehendem Link die Leistungsbilanz von Bernd Lange

 
Verfügbare Downloads Format Größe
[31.01.2019] Bernd Lange: Mein Beitrag 2014-2019 PDF 87 KB
[01.03.2019] FÜR EIN STARKES, GERECHTES, SOZIALES EUROPA PDF 2,29 MB

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20190307 'Europa hautnah'Foto: Bernd Lange

Europa hautnah

Wie sehr begleitet Europa unseren Alltag? Fast unbemerkt - und mehr, als wir uns vorstellen.

Das macht eine Broschüre deutlich, die uns unser Europa-Abgeordneter Bernd Lange zur Verfügung gestellt hat.

>>> Lesen Sie bitte unter dem nachstehenden Link nach,
       wie Europa unseren Alltag begleitet.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
[07.03.2019] "Europa hautnah" PDF 759 KB

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Europawahl - Veranstaltungen im Landkreis Harburg
 
Foto: SPD Landkreis Harburg

Veranstaltungen zur Europawahl im Landkreis Harburg.

Die Wahl zum Europäischen Parlament am 26 Mai 2019 geht alle an - denn es geht um viel. Wollen wir als Europäer ein Wort in der globalisierten Welt mitreden und uns nicht verstecken, wenn es um die großen Fragen geht, dann brauchen wir ein einiges Europa. 

Die SPD im Landkreis Harburg gibt Antworten auf Ihre Fragen - in interessanten Veranstaltungen, zu denen wir kompetente Persönlichkeiten zu uns eingeladen haben.

>>> Sehen Sie bitte im nachfolgenden Link, wo und wann Sie diese
       Veranstaltungen besuchen können.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
[11.03.2019] Europawahl2019 - Landkreis Harburg PDF 472 KB

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Arbeit-Solidarität-MenhsclichkeitFoto: SPD Hanstedt

Arbeit - Solidarität - Menschlichkeit

EIN NEUER SOZIALSTAAT FÜR EINE NEUE ZEIT

Mit diesem Konzept eröffnt die SPD eine Reihe von Reformvorschlägen zum „Sozialstaat für eine neue Zeit“. Antworten für die Sozialstaatsbereiche der Alterssicherung, Gesundheit sowie Pflege und Wohngeld werden folgen. Hier konzentrieren wir uns auf Chancen und Schutz in der neuen Arbeitswelt.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
[10.02.2019] Arbeit - Solidarität - Menschlichkeit PDF 303 KB

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20190205_GRUNDRENTEFoto: SPD Hanstedt

FAKTENPAPIER GRUNDRENTE

Die gesetzliche Rente ist die tragende Säule der Alterssicherung in Deutschland. Das Vertrauen in die Rente ist wesentlich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Jede und jeder Zweite in Deutschland macht sich Sorgen um seine Absicherung im Rentenalter. Die Grundlage für eine gute Rente legen anständige Löhne, deshalb setzen wir uns auch weiterhin für gute Löhne und eine starke Tarifbindung ein. Es ist aber auch Aufgabe der Solidargemeinschaft sicherzustellen, dass Arbeit sich lohnt und Menschen nach einem langen Arbeitsleben im Alter ein Auskommen haben, das ihre Leistung respektiert.

>>> Bitte lesen Sie weiter unter dem nachstehenden Link.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
[05.02.2019] Faktenpapier Grundrente PDF 672 KB

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20190118 Katarina Barley Foto: Katarina Barley
 
Foto: Katarina Barley

Katarin Barley,
Spitzenkandidatin der SPD für die ERuroapwahl

Europa ist die Antwort.

Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur       
an der Seitenlinie kommentieren und erdulden.                                 
Um nichts weniger geht es bei der Europawahl.

>>> Lesen Sie bitte weiter unter dem nachstehenden Link.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
[18.01.2019] Europa ist die Antwort PDF 94 KB

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

EuropaflaggeFoto: europaflagge

Katarina Barley und Udo Bullmann – das SPD-Spitzenduo für Europa

Am 26. Mai 2019 wird das Europäische Parlament neu gewählt. Bei dieser Wahl geht es um nichts weniger als um die Zukunft Europas. Ob wir es schaffen, Frieden und Freiheit zu erhalten. Ob es wirtschaftlich stark bleibt. Und gerechter wird.

>>> Bitte lesen Sie weiter unter dem nachstehenden Link.

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20190116 Button SPD-LandtagsfraktionFoto: SPD-Landtagsfraktion

Statement des polizeipolitischen Sprechers Karsten Becker zur Polizeilichen Kriminalstatistik 2018:

„Die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2018 belegt das hohe Sicherheitsniveau im Land. Sowohl die Anzahl der Straftaten, als auch die Kriminalitätsbelastungszahlen (Straftaten je 100.000 Einwohner) sind erneut zurückgegangen. Niedersachsen ist ein sicheres Bundesland. Die Zahl der Straftaten ist heute auf dem niedrigsten Stand seit fast 40 Jahren, während die Aufklärungsquote auf erfreuliche 62,8 Prozent gestiegen ist. Insbesondere der starke Rückgang von 17 Prozent im Phänomenbereich der Einbruchskriminalität ist eine gute Nachricht und nicht zuletzt der hervorragenden Arbeit unserer Polizei zu verdanken.

Auf der Schattenseite der Statistik ist hingegen ein Anstieg der Zahl der Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung zu verzeichnen. Dieser ist zwar zum Großteil auf die Einführung des Straftatbestands der sexuellen Belästigung gemäß § 184 i StGB zurückzuführen, dennoch muss diese Entwicklung sehr ernst genommen werden. Sexuelle Belästigung ist kein Kavaliersdelikt und auf das Schärfste zu verurteilen.“

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20190116 Button SPD-LandtagsfraktionFoto: SPD-Landtagsfraktion

Santjer und Bratmann: Beitragsfreiheit an Kindergärten ist eine Erfolgsgeschichte – Weitere Investitionen in Qualität und Schulgeldfreiheit für ErzieherInnen

Am Mittwoch wurde in der Plenarsitzung des Niedersächsischen Landtags ausführlich über die Situation an den niedersächsischen Kindertagesstätten debattiert.

„Mit der Beitragsfreiheit an den niedersächsischen Kindergärten seit August 2018 haben wir als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten bereits im letzten Jahr ein zentrales Wahlversprechen eingelöst und tausende Familien in unserem Land massiv entlastet. Aus unserer Sicht darf gute Bildung nicht abhängig vom Geldbeutel der Eltern sein. Die Abschaffung der Kindergartengebühren ist vor diesem Hintergrund eine absolute Erfolgsgeschichte“, erklärt der Sprecher für frühkindliche Bildung der SPD-Landtagsfraktion, Uwe Santjer.

„Neben der Abschaffung der Kindergartengebühren nehmen wir weitere Investitionen in die Qualität unserer Kindertagesstätten vor. Mit der Verstetigung der Mittel in Höhe von 60 Millionen Euro für die Verbesserung der Qualität haben wir auch in diesem Bereich bereits große Fortschritte gemacht. Mit einem Stufenplan zur Verbesserung des Fachkraft-Kind-Schlüssels werden wir diesen Weg in Zukunft konsequent weitergehen“, so der SPD-Politiker.

Der SPD-Bildungspolitiker Christoph Bratmann ergänzt: „Nach wie vor stehen wir in der frühkindlichen Bildung vor dem Problem eines akuten Fachkräftemangels. Aus diesem Grund werden wir noch in diesem Jahr dafür sorgen, dass Erzieherinnen und Erzieher für ihre Ausbildung zukünftig kein Schulgeld mehr zahlen müssen. Mit der SPD wird es allerdings keine Absenkung der Qualitätsstandards in der Ausbildung geben.“

Der SPD-Bildungsexperten betonen: „Die Kolleginnen und Kollegen in den niedersächsischen Kindertagesstätten machen einen hervorragenden und für unsere Gesellschaft ungemein wichtigen Job. Unser Ziel ist es, die Bedingungen in den Kitas zum Wohle der Kinder, der Eltern und der Beschäftigten weiter zu verbessern.“

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

20180518 SPD-BundestagsfraktionFoto: SPD Bundestagsfraktion

NEUES AUS DER SPD-BUNDESTAGSFRAKTION:

>>> "Europa muss politischer werden"
>>> Diesel: Mehr Sicherheit und Verlässlichkeit für Autofahrer
>>> Klimaschutz: Die Jugend will nicht mehr warten
>>> SPD-Bundestagsfraktion setzt sich beim inklusiven Wahlrecht durch
>>> Teilzeitmöglichkeit für Freiwilligendienste schaffen
>>> Ein neuer Sozialstaat
>>> Grundrente würde Gerechtigkeitslücke bei Frauen schließen

Und weitere, interessante Beiträge aus der Arbeit der SPD-Bundestagsfraktion

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
Hier finden Sie interessante Beiträge aus der Landes-, Bundes- und Europapolitik.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Service/Flugblätter:

Service/Flugblätter:

Service/Flugblätter:

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Facebook: Die Geduld ist am Ende

Jens Zimmermann, digitalpolitischer Sprecher:
Der erneute Datenskandal bei Facebook belegt in aller Deutlichkeit, dass es das Unternehmen bis heute weder verstanden noch verinnerlicht hat, dass es sich endlich an die europäischen Regelungen halten muss. Erneut reagiert der Konzern nur auf Veröffentlichungen. Mit der neuen Kultur scheint es nicht weit her zu sein. mehr...

 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Schutz von Geschäftsgeheimnissen: Hinweisgeber besser geschützt

Johannes Fechner, rechts- und verbraucherpolitischer Sprecher;
Nina Scheer, zuständige Berichterstatterin:
Mit dem Beschluss über das Umsetzungsgesetz der Geschäftsgeheimnisschutz-Richtlinie im Bundestag haben wir gestern Abend für die Unternehmen, aber auch für Journalistinnen und Journalisten sowie die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und deren Vertretungen mehr Rechtssicherheit geschaffen. Wir sorgen mit dem
Geset für einen fairen Interessenausgleich. mehr...

 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Zukunftszentren digitale Transformation: Riesenchance für Ostdeutschland

Daniela Kolbe, zuständige Berichterstatterin:
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales plant, über eine eigene, mit Mitteln des Bundes und des Europäischen Sozialfonds finanzierte, Förderrichtlinie für Ostdeutschland in jedem ostdeutschen Bundesland ein Zukunftszentrum digitale Transformation einzurichten und hat darüber heute im Ausschuss für Arbeit und Soziales informiert. Die SPDBundestagsfraktion begrüßt dieses Vorhaben. mehr...

 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Menschen auf dem Land nicht aus den Augen verlieren

Dirk Wiese, zuständiger Berichterstatter;
Frank Junge, zuständiger Berichterstatter:
Mehr als die Hälfte der Menschen in Deutschland lebt auf dem Land. Dass nun das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung vorschlägt, nur noch Städte zu fördern und dafür strukturschwache Regionen in Ostdeutschland nicht mehr zu fördern, macht fassungslos. Es braucht eine ehrliche Diskussion darüber, was der Wissenschaft und der Politik gesellschaftlicher Zusammenhalt wert ist. mehr...

 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Langsames Internet gefährdet Tourismus in Deutschland

Gabriele Hiller-Ohm, tourismuspolitische Sprecherin:
Der Startschuss für den Aufbau des 5G-Netzes ist gefallen und die Versteigerung der Lizenzen für die Mobilfunkanbieter läuft. Für den Tourismusstandort Deutschland ist es unverzichtbar, dass schnelles Internet auch in den ländlichen Regionen verfügbar ist. Funklöcher und die Meldung „Kein Netz“ bremsen den Deutschlandtourismus aus. mehr...

 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Für starke Familien

Kerstin Tack, sozialpolitische Sprecherin;
Sönke Rix, familienpolitischer Sprecher:
Mit dem Starke-Familien-Gesetz unterstützen wir gezielt Familien mit kleinem Einkommen – zum Beispiel jene im Grundsicherungsbezug oder Empfänger von Kinderzuschlag. Wir bauen für die betroffenen Familien den Kinderzuschlag und die Leistungen für Bildung und Teilhabe aus. Der Gesetzentwurf wird morgen abschließend im Deutschen Bundestag beraten. mehr...

 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Wir brauchen flächendeckende und leistungsfähige Mobilfunknetze

Kirsten Lühmann, verkehrspolitische Sprecherin;
Jens Zimmermann, digitalpolitischer Sprecher;
Gustav Herzog, zuständiger Berichterstatter:
Die SPD-Bundestagsfraktion schlägt ein Bundesförderprogramm Mobilfunk vor, um die Regionen zu versorgen, in denen sich Investitionen für Telekommunikationsunternehmen finanziell nicht rentieren. Dort, wo der Marktausbau versagt, muss der Staat eingreifen und für die Infrastruktur Sorge tragen. Nur so können die sogenannten weißen Flecken geschlossen werden. mehr...

 
Foto: SPD Bundestagsfraktion
 

Wirtschaftseintrübung, aber keine Rezession – für Export und Beschäftigung in Deutschland sorgen

Bernd Westphal, wirtschafts- und energiepolitischer Sprecher:
Die heute veröffentlichte Konjunkturprognose der Wirtschaftsweisen geht für das laufende Jahr nur noch von einem Wachstum des BIP von 0,8 Prozent aus. Noch im November hatte der Sachverständigenrat ein Wachstum von 1,5 Prozent vorausgesagt. Beim Export und der Fachkräftesicherung muss jetzt nachgelegt werden, um ein weiteres Abrutschen der Konjunktur zu verhindern. mehr...