Zum Inhalt springen
SPD-Radtour Foto: SPD Hanstedt
SPD-Radtour

17. Juli 2021: Wie können wir den Radverkehr in der Samtgemeinde Hanstedt verbessern?

Digitales Bürgergespräch am 23.7.2021, 19 Uhr.

Radwegeverbindungen in der Samtgemeinde ausbauen, Schäden reparieren, innerörtliche Markierungen für Radfahrer prüfen, Radwegequerungen sicherer machen – für den Radverkehr in der Samtgemeinde Hanstedt stehen noch einige Aufgaben an. Die Ausstattung mit Radwegen in der Samtgemeinde muss deutlich verbessert werden.

Wo noch Handlungsbedarf besteht, will die SPD Hanstedt in einem weiteren digitalen Bürgergespräch am 23. Juli, ab 19 Uhr, mit den Bürgerinnen und Bürgern aus der Samtgemeinde erörtern.

„Wir wollen eine Prioritätenliste erstellen und dies in den Gremien beantragen. Und für unser Grundzentrum Hanstedt verfolgen wir den Plan, dem Radfahren und Zufußgehen Vorrang einzuräumen; darauf ist die Verkehrsplanung auszurichten“, sagt Manfred Lohr, Ortsvereinsvorsitzender der SPD Hanstedt. „Die Radwege mit den Gefahrenschildern “Radwegschäden“ sind ein Armutszeugnis. Diese Strecken schaden der notwendigen Verkehrswende und dem Tourismus“ sagt Günter Meschkat als Stellvertreter.

Wer sich an der Online-Diskussion beteiligen möchte, kann sich über den Link spdovhanstedt.my.webex.com, Kennnummer 175 868 3867, Passwort spdradfahren oder alternativ über die Webseite SPD-Hanstedt.de einwählen.

Vorherige Meldung: Scholz setzt globale Mindestbesteuerung durch

Nächste Meldung: SPD Hanstedt fordert konzertierte Aktion für eine IGS in Hanstedt

Alle Meldungen